Thomas Keiderling: Aufstieg und Niedergang der Buchstadt Leipzig

Spätestens, wenn man die "Geschichte des deutschen Buchhandels" von Reinhard Wittmann gelesen hat (s. Besprechung Buchstadt Leipzighier), weiß man um die enorme Bedeutung Leipzigs für die deutsche Buch- und Verlagsgeschichte. Aber was war an Leipzig so Besonderes, dass man die Stadt an der Pleisse mit dem Zusatz "Buchstadt" versah? Es ist erklärtes Ziel des Autors, der seit mehr als 15 Jahren an der Universität Leipzig zu Fragen der Buchwissenschaft und Buchhandelsgeschichte forscht ...