Patrick Modiano / Jean-Jacques Sempé: Catherine die kleine Tänzerin

Wenn zwei der ganz Großen ihrer Zunft sich zusammentun, muss nicht zwangsläufig etwas Großes daraus entstehen. Manchmal aber ist ein Meisterwerk das Ergebnis. Wie hier zum Beispiel. In dieser kleinen Geschichte, die Patrick Modiano 1988 erstmals veröffentlicht hat, geht es eigentlich gar nicht ums Tanzen, auch wenn sich die tänzerischen Ambitionen und Präferenzen der weiblichen … Weiterlesen Patrick Modiano / Jean-Jacques Sempé: Catherine die kleine Tänzerin

Elke Heidenreich / Michael Sowa: Erika

Erika oder Der verborgene Sinn des Lebens Was für eine bezaubernde Geschichte. Was für ein schönes Buch. Ein kleines, 56 Seiten dünnes Bändchen im Format 18,5 x 14,5 cm. Die Angaben gelten für die Hardcover-Ausgabe. Es gibt "Erika" aber auch als Taschenbuch. Ich ziehe bei illustrierten Büchern Hardcover vor; dermaßen ausgestattete Bücher bringen die Illustrationen … Weiterlesen Elke Heidenreich / Michael Sowa: Erika

Geheimnisvolle Bibliotheken (Anthologie)

Bücher über Bibliotheken ziehen mich so magisch an wie Bibliotheken selbst. Und so kann es denn passieren, dass ich, fasziniert vom Titel und elektrisiert von einem Spannung und Schaudern verheißenden Cover, "versehentlich" bei einem für mich und meine Lesegewohnheiten untypischen Verlag lande. Wie jetzt. Der kleine Verlag Torsten Low ist, wie ich mittlerweile weiß, auf … Weiterlesen Geheimnisvolle Bibliotheken (Anthologie)

Robin Sloan: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Ich hätte nie im Leben erwartet, in diesem Buch dem venezianischen Drucker und Verleger Aldus Manutius, den ich erst kürzlich in DruckSchrift vorgestellt habe, wieder zu begegnen. Aber er spielt in der hier erzählten Geschichte eine enorm wichtige Rolle, hat er doch der Nachwelt einen geradezu elektrisierenden Code hinterlassen, den zu finden und zu entschlüsseln … Weiterlesen Robin Sloan: Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra

Alan Bennett: Die souveräne Leserin

Köstlich. Lange habe ich kein so schönes und amüsantes Buch gelesen. Auf der Leseliste hatte ich "Die souveräne Leserin" schon seit geraumer Zeit, aber andere Bücher haben sich immer wieder vorgedrängt. Dann stieß ich in meiner "alten" Bücherei in Solingen auf das von Jürgen Thormann gesprochene Hörbuch. Seit ich etwas abseits ländlich wohne und für … Weiterlesen Alan Bennett: Die souveräne Leserin

Haruki Murakami: Die unheimliche Bibliothek

Da sitze ich nun vor meinem leeren Bildschirm und denke an den bekannten Ausspruch: "Es ist schon alles gesagt worden. Aber noch nicht von allen." Seit dem Erscheinen der Erzählung im vergangenen Jahr gibt es eine Vielzahl von Besprechungen. Auch zahlreiche Bloggerinnen und Blogger haben sich des Bändchens angenommen. Muss ich wirklich auch noch darüber … Weiterlesen Haruki Murakami: Die unheimliche Bibliothek

Shakespeare für Anfänger

Das Jahr 2014 ist Shakespeare-Jahr: 1564, also vor 450 Jahren, in Stratford-upon-Avon geboren, wurde Shakespeare zu einem Dichter, den Viele für den bedeutendsten Dramatiker aller Zeiten halten. Im Blog Sätze & Schätze ist dem berühmten Engländer, der nicht nur geschrieben hat, sondern auch erfolgreicher Theater-Schauspieler und vor allem -Unternehmer war, unter All about Shakespeare eine … Weiterlesen Shakespeare für Anfänger

Angela Staberoh: Wer ist’s?

66 deutschsprachige Literaten aus drei Jahrhunderten zum Erraten Gleich 66 mal fragt Angela Staberoh "Wer ist's?" und liefert im Anhang die dazugehörigen richtigen Antworten gleich mit. Im Gegensatz zu einer ZEIT-Rätselserie, in der es  vor Jahren um Persönlichkeiten aus der Geschichte ging und ein gewisser Tratschke (Gerhard Prause) von den Lesern und Leserinnen wissen wollte: … Weiterlesen Angela Staberoh: Wer ist’s?

Martin Suter: Lila Lila

Der Einstieg in Martin Suters Roman "Lila Lila" ist wie aus dem Lehrbuch für kreatives Schreiben: Rasant. Fesselnd. Als Leser/in will man dringend wissen, wie sich die Geschichte entwickelt. Die Neugier hat bei mir aber rasch nachgelassen, denn die Story plätschert vor sich hin. Erst ab der zweiten Hälfte nimmt sie wieder Fahrt auf, und … Weiterlesen Martin Suter: Lila Lila

Ray Bradbury: Fahrenheit 451

Was für eine Welt?! Seelenlos. Gedankenlos. Bücherlos. Fahrenheit 451 (232 ° Celsius) - das ist die Temperatur, bei der Bücher Feuer fangen und verbrennen. Für's staatlich verordnete Bücherverbrennen ist die Feuerwehr zuständig. Seit Jahren ist das der Job von Feuerwehrmann Guy Montag und seinen Kollegen. Eine ganz gewöhnliche Aufgabe, findet Montag. Und doch: hin und … Weiterlesen Ray Bradbury: Fahrenheit 451

Katharina Mahrenholtz / Dawn Parisi: Literatur!

Eine Reise durch die Welt der Bücher Einsteigen. Türen schließen. Und schon geht sie los, die Reise durch die Welt der Bücher. Wir starten sofort mit hoher Geschwindigkeit: die wenigen Haltepunkte im 17. und 18. Jahrhundert haben wir schnell passiert. Doch dann wird es geruhsamer, und wir können uns näher umschauen. In Katharina Mahrenholtz haben … Weiterlesen Katharina Mahrenholtz / Dawn Parisi: Literatur!