Ganz große Kunst: Katzen

🙂 In den letzten Wochen haben Hunde unter dem Hashtag #lithund  in diversen deutschsprachigen Blogs ein unverhältnismäßig hohes Maß an Aufmerksamkeit, ja Aufwertung erfahren Es ist an der Zeit – und ich komme damit auch dem verständlichen Drängen von Kater DJ nach -, die Verhältnisse wieder zurechtzurücken.

Da Stift und Schrift kein Literatur-Blog ist (obwohl wir aus dem Stand unzählige Romane incl. Katzenkrimis aufzählen könnten, in denen Samtpfoten eine herausgehobene  Rolle spielen), liegt das  buchstäbliche Augenmerk hier auf der Bildenden Kunst. Einige wenige Beispiele, zu einer kleinen Galerie zusammengestellt, werden zweifellos reichen,  die unübertreffliche Schönheit und  die selbst schon von den alten Pharaonen erkannte beispiellose  Bedeutung von Katzen zu dokumentieren.

(Die Galerie mit meist größeren Bildern und Informationen über Künstler und Titel startet beim Anklicken eines der Bilder.)

14 Kommentare zu „Ganz große Kunst: Katzen

  1. Liebe Ingrid,
    es wurde ja auch Zeit, dass Katze sich mal zu Wort meldet, bei den vielen Hunden, die sich hier literarisch tummeln (und es kommen hoffentlich noch weitere Hunde, wenn es denn endlich mal wieder Zeit dafür gibt). DJ hat ja eine wunderschöne Katzengalerie zusammengestellt, von der mein Favorit ganz klar Lukrecia ist. Sie erinnert mich an unsere Katze Pauline, auch wenn die nichts ganz so elegant und geheimnisvoll ausschaut wie diese wunderschöne blauäugige Lukrecia. Und damit haben die Katzen nun auch ihre Ehre wiederhergestellt. Richtig so, maunzt auch Kater Oscar von seinem Schlafplatz. und kuschelt sich nun beruhigt wieder zum Dösen unterm Schreibtischlicht zusammen.
    Viele Grüße, Claudia

    Gefällt mir

    1. Ja, liebe Claudia, dieser „Befreiungsschlag“ war einfach mal nötig :-). Es freut mich, dass auch Oscar das so sieht. DJ und mir – er hat mich überzeugt – gefällt das Kätzchen auf dem letzten Bild von Sophie Gengembre-Anderson besonders gut. DJ fühlt sich an die Zeit erinnert, als er noch sehr viel jünger war als jetzt; damit liegt er nicht ganz falsch. Aber ich muss einräumen: Lukrecia, die hat was …

      Gefällt 1 Person

  2. Bravo – endlich Katzen! Und ganz wunderbare Bilder. Um es mit Petrarca zu sagen: „Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen: in Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.“
    Und jetzt bringe ich mich in Sicherheit vor den Hundeliebhabern … 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ha, es gibt Hundeliebhaber, die auch Katzenliebhaber sind! Jawoll. Und es ist sogar möglich, dass diese beiden Spezies zusammenleben, im Haus respketvoll aneinander vorbeischreiten, draußen aber hat Katze dann immer einen Hund zur Hand, wenn im Streit mit anderen Katzen mal geschlichtet werden muss. Dafür schibbelt Katze dann zum Dank altes, trockenes Futter (also das, was vor 10 Minuten aufgetischt worden ist und damit für Schleckermäulchen ungenießbar) elegant dem Hund vors Maul, der sich über diese Zusatzhappen vom kleinen Kumpel freut. — Aber im ernst: ich kenne ganz viele Familien, die beide haben: Hunde und Katzen und kein Tier missen möchten.
      Viele Grüße, Claudia

      Gefällt mir

      1. Bei aller Präferenz für Katzen: Wenn ich die Möglichkeit hätte, hätte ich ein ganzes Haus voller Tiere. Hunde eingeschlossen. Im „wahren“ Leben geht es, glaube ich, gar nicht um das „Entweder/Oder“. Eine solche Zuspitzung ist ein (gelegentliches) Privileg von Bloggern 🙂

        Gefällt 1 Person

  3. Liebe Ingrid, jetzt zeigst Du es uns aber 🙂 Ich gebe es zu: Die Katze kommt literarisch derzeit etwas zu kurz, dafür aber ist sie weitaus das geeignetere Objekt für bildende Künstler, wie Deine Galerie zeigt. Eine sehr schöne Auswahl. Mein Favorit ist gleich das erste Bild von Hans Thoma. Ich hoffe, DJ ist nun nach diesem Beitrag wieder im seelischen Gleichgewicht – ich grüße ihn und Dich ganz herzlich 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s