Labeena Ishaque: Wohnen mit Papier

Tische, Stühle, Schalen und andere selbst gemachte Objekte aus Papier

Wie wunderbar sich Papier für die Verschönerung der eigenen vier Wände eignet, vermittelt uns dieses anregende Buch. Dabei – insofern ist der Untertitel vielleicht etwas irreführend – geht es weniger um so große Objekte wie Tische und Stühle; meist zeigt die Autorin kleinere Kreationen, die dazu angetan sind, der Wohnung eine individuelle Note zu geben.

Wohnen mit PapierPapier ist so vielfältig wie seine Einsatzmöglichkeiten. Es gibt viele Sorten und Stärken mit unterschiedlichen Eigenschaften, über die „Papierwerker“ informiert sein müssen, wollen sie für ihr Vorhaben das richtige Material auswählen. Deshalb stellt die Autorin zu Beginn nach einer kurzen „Kulturgeschichte des Papiers“ die für die in dem Buch enthaltenen Anregungen wichtigen Papiere vor, angefangen beim indischenn Khadi-Papier über japanisches Rakusui-Papier und Origami-Papier bis zu Seidenpapier, braunem Packpapier und Schaumkernplatten.

In den folgenden Kapiteln werden Techniken der Papierbearbeitung beschrieben: Verwendung von Pappmaschee, Stanzen und Prägen, Falten, Flechten und Weben, Découpage.

Dann geht es aber auch schon an den praktischen Teil. Die Autorin zeigt, wie man Pappmaschee-Kugeln herstellt, einen Esszimmerstuhl mittels Découpage-Technik neu „einkleidet“, auf der Grundlage einer Holzschale eine Flechtschale (s. Titelbild) schafft, ein Schachspiel, einen Wandbehang oder einen Lampenschirm kreiert, einen einfachen Scherenschnitt hinbekommt, Papierblumen faltet und vieles mehr.

Insgesamt enthält das Buch 20 Gestaltungsideen unter Verwendung von Papier, Karton und Pappe. Die einzelnen Arbeitsschritte werden Schritt für Schritt beschrieben, und die hervorragenden Fotos von Janine Hosegood zeigen nicht nur, wie beeindruckend das Endergebnis sein kann, sondern veranschaulichen auch die Vorgehensweise beim „Nachbau“.

Kurz: Ein schönes Buch für all die, die Papier lieben und die seine Möglichkeiten nutzen wollen, die eigene Wohnung auf ebenso reizvolle wie kreative Art und Weise individuell auszustatten

Trennstrich

Wohnen mit Papier
Tische, Stühle, Schalen und andere selbst gemachte Objekte aus Papier
von Labeena Ishaque
Haupt Verlag 2009, 128 Seiten

2 Kommentare zu „Labeena Ishaque: Wohnen mit Papier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s