Weihnachten

Mit einem Blick in das Bändchen „Weihnachten“, das im Rahmen einer Reihe über frühmittelalterliche Buchmalerei erschienen ist, verabschiede ich mich für dieses Jahr.

Weihnachten

Motiv des Umschlags: Hirte in der Christnacht

Die unten gezeigte Buchmalerei findet sich im Hitda-Codex aus St. Gereon in Köln. Sie hat die Geburt Christi zum Gegenstand und ist um 1020 entstanden.

Christi Geburt

Ich wünsche allen Blogbesucherinnen und -besuchern schöne Feiertage und eine gutes Jahr 2015!

 

– . – . – . –

Weihnachten
Farbige Buchmalerei aus der Zeit der Ottonen
erläutert von Hans Asmussen
Friedrich Wittig Verlag Hamburg

 

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s