Buchkunst: Hubertus Gojowczyk

Im Blog „Sätze und Schätze“ wird heute der Buchkünstler Hubertus Gojowczyk vorgestellt. Ein Beitrag, der auch für die Leserinnen und Leser von DruckSchrift interessant sein dürfte.

Sätze & Schätze

 – Ein Gastbeitrag von Bernd Hohlen –

Quelle: http://mediopictures.tumblr.com/ Quelle: http://mediopictures.tumblr.com/

Hubertus Gojowczyk wurde 1943 in Oels in Schlesien geboren.

Er wurde besonders durch Dieter Roth zu seiner künstlerischen Arbeit mit Büchern angeregt. Mehr als 900 Buchobjekte hat Hubertus Gojowczyk seit dem Jahr 1968 geschaffen.

Gojowczyk nimmt Bücher als Ausgangspunkt und Material für Verfremdungen, Veränderungen und Verwandlungen. Sein Umgang mit dem Buch kann sowohl zerstörerischer als auch poetischer Natur sein. Er nennt seine Objekte zum Beispiel Buch‬ mit Wunde, Buch mit Axthieben, Brandbuch oder Federbuch, Frühlingslied, Buch mit Rasenstück oder Ideale Landschaft.

Quelle: http://24.media.tumblr.com/6cf1e6f535b7ab1934d7e12f97dbf27c/tumblr_mmlh53WwMj1qczwklo1_1280.jpg Quelle: http://24.media.tumblr.com/6cf1e6f535b7ab1934d7e12f97dbf27c/tumblr_mmlh53WwMj1qczwklo1_1280.jpg

Die Kunst von Hubertus Gojowczyk ist Ironie, Gesellschafts- und Kulturkritik und ein ernsthaftes kulturelles und intellektuelles Anliegen. Er schafft mit seinen ‪Buchobjekten‬ Umdeutungen und Neudefinitionen und löst so Assoziationen beim Betrachter aus und regt diesen zum Nachdenken an, ohne ihm eine zu bestimmte Interpretation vorgegeben zu haben.

Seit dem Jahr 1971 stellt Gojowczyk seine Buchobjekte in Galerien…

Ursprünglichen Post anzeigen 36 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s