Die Bibliothek in Queen Mary’s Dolls‘ House

Ich spendiere mal wieder einen Ausflug in eine interessante Bibliothek: per Ansichtskarte geht es in die „Library“ im Queen Mary’s Dolls‘ House auf Schloss Windsor.

Queen Marys Dolls House

Queen Mary’s Dolls‘ House? Ja, richtig gelesen.

Bei Wikipedia finden wir dazu u. a. folgende Information:

Queen Mary’s Dolls‘ House ist ein aus den 1920er-Jahren stammendes von Edwin Lutyens entworfenes (nicht zu Spielzwecken gebautes) Miniaturhaus im Maßstab 1:12, das auf Schloss Windsor besichtigt werden kann.

Und in diesem Miniaturhaus gibt es auch eine Bibliothek. So, wie es sich gehört.

Auch wenn es sich hier also nicht um eine „echte“ Büchersammlung handelt, so haben lt. Wikipedia  doch „echte“ Schriftsteller wie Rudyard Kipling und Sir Arthur Conan Doyle spezielle Texte für die Bücher des Miniaturhauses verfasst. Faszinierend.

4 Kommentare zu „Die Bibliothek in Queen Mary’s Dolls‘ House

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s