Kurzinfo: Islamisten zerstören Bibliothek in Timbuktu (Mali)

TypewriterIn Timbuktu haben Islamisten das Ahmed-Baba-Zentrum niedergebrannt. Darin befanden sich Zehntausende alte arabische Manuskripte.

Die Bibliothek ist Bestandteil des UNESCO-Weltkulturerbes.

Mehr Infos auf Zeit Online.

8 Kommentare zu „Kurzinfo: Islamisten zerstören Bibliothek in Timbuktu (Mali)

  1. Zum Heulen. Aber ich hatte auch gleich Afghanistan und die endlose Zerstörung im Kopf und dass wenigsten ein paar der Schätze, die eigentlich zerstört werden sollten, heimlich z.B. von Museumsmitarbeitern und Anwohnern gerettet wurden. Viel zu wenig, leider…

    Gefällt mir

    1. Bibliotheken sind offenbar „beliebte“ Ziele in politischen/ideologischen/religiösen (kann man vielfach gar nicht trennen) Auseinandersetzungen und Machtkämpfen. Im in DruckSchrift vorgestellten Buch „Die Welt der Bücher – Eine Geschichte der Bibliothek“ von Matthew Battles gibt es leider diverse Beispiele …

      Gefällt mir

  2. Wirklich bitter. Genauso wie damals in Afghanistan die Zerstörung der Buddha-Statuen von Bamiyan. Die Ereignisse in Mali zeigen wieder mal die zerstörerische Kraft von Religionen und Ideologien …

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s