Reklamemarken: Fremdsprachen lernen

Seit Jahren mühe ich mich damit ab, die französische Sprache zu erlernen. Vielleicht hätte ich es besser mit der Methode Toussaint-Langenscheidt versuchen sollen, statt mich bei der Volkshochschule anzumelden?

Selbstunterricht

Ich öffne heute wieder einmal das Album, das meine Reklamemarken-Sammlung beherbergt, und präsentiere 2 Sammelstücke zum Thema „Fremdsprachen lernen“. Die Marken wurden von dem uns auch heute noch geläufigen Verlag Langenscheidt – damals hieß er noch „Expedition der Unterrichtswerke nach der Methode

Niederländisch lernen

Toussaint-Langenscheidt“ – herausgebracht. Auch wenn es bei der hier vorgestellten Marke um Niederländisch geht – die Methode war auch für Französisch (damit hat man angefangen), Englisch und weitere Fremdsprachen verfügbar.

Die Methode Toussaint-Langenscheidt – so schreibt Wikipedia – ist ein Mitte des 19. Jahrhunderts entwickeltes Verfahren zum Erlernen von Fremdsprachen im Selbststudium. Benannt ist sie nach ihren Gründern Charles Toussaint (1813–1877) und Gustav Langenscheidt (1832–1895). Die Kursinhalte wurden in Form von Lernbriefen veröffentlicht. Neu war die von Toussaint und Langenscheidt entwickelte Lautschrift, die in Deutschland erst im 20. Jahrhundert durch das Internationale Phonetische Alphabet abgelöst wurde.

Den zitierten, sehr interessanten Wikipedia-Artikel über die Methode Toussaint-Langenscheidt kann man hier nachlesen.

2 Kommentare zu „Reklamemarken: Fremdsprachen lernen

    1. Freut mich, liebe Petra, dass Dir die beiden Reklamemarken gefallen. Und wie Du siehst, kann man sie auch zur persönlichen Weiterbildung nutzen, wenn man sie zum Anlass nimmt, der Geschichte der werbenden Firmen oder Institutionen nachzugehen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s